LogoSchatten

Newsticker

Bereits zum achten Mal öffnete die Ludwig-Erhard-Schule (LES) ihre Türen für interessierte Schülerinnen und Schüler, um über die Bildungsgänge im Bereich Wirtschaft und Verwaltung sowie über die kaufmännischen Ausbildungsberufe der Schule zu informieren.

Am Dienstag, den 13. November 2018 stellte sich die Ludwig-Erhard-Schule im Rahmen des Tages der offenen beruflichen Schule künftigen Schülerinnen und Schülern vor, die sich hier über die Bildungsangebote der „BÜA“ (Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung) und der zweijährigen Fachoberschule sowie die kaufmännischen Ausbildungsberufe im Einzelhandel, Dialogmarketing, Büromanagement und in der Industrie informieren konnten.

Um neun Uhr begrüßte der Schulleiter, Herr Friedrich, die Schülerinnen und Schüler von insgesamt 14 verschiedenen Schulen aus Frankfurt. Aufgrund des eingeschränkten S-Bahnverkehrs infolge eines Gasunfalls in Griesheim gestaltete sich deren Anreise etwas schwieriger, doch die erwarteten Gäste trafen nur leicht verspätet in der Ludwig-Erhard-Schule ein. Unter anderem hieß Herr Preuß die Schülerinnen und Schüler in einem kurzen Einführungsvortrag willkommen. Danach waren die Gäste eingeladen, die Schule auf eigene Faust zu erkunden. Als „Gäste-Scouts“ halfen hierbei Schülerinnen und Schüler der LES den Besuchern sich im Schulhaus zurechtzufinden.

In allen drei Stockwerken waren zahlreiche Beratungs- und Informationsstände zu finden. Die LES-Schülerinnen und -schüler informierten in den Klassenräumen über deren verschiedene Unterrichtsinhalte und berichteten über den Schulalltag. Auch die Auszubildenden gaben einen umfassenden Einblick in das duale Berufsausbildungssystem, indem sie ihre Berufe, Ausbildungsinhalte sowie -unternehmen präsentierten.

Auch Schülerinnen und Schüler, die auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle sind, konnten hier einen Einblick in verschiedene Ausbildungsberufe erhalten und erste Kontakte knüpfen. Denn auch große und bekannte Ausbildungsunternehmen, wie die Telekom AG, Süwag, Frankfurt Airport Retail, Continental, Aldi und Provadis, waren vertreten, um über eine Berufsausbildung in ihrem Hause zu informieren und dafür zu werben. Für viele interessierte Jugendliche eine tolle Möglichkeit, schon hier die eigenen Chancen auf einen – von vielen begehrten – Ausbildungsplätzen in ersten persönlichen Gesprächen zu erhöhen.

Aber auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. So haben einige der Klassen ihren Mitschülern sowie den Besuchern des TobS mit Leckereien den Tag versüßt. Mit Crêpes, Waffeln & Co. konnten sich die Gäste stärken und nach den vielen Eindrücken eine kleine Verschnaufpause einlegen.

Gegen 12:30 Uhr ging der TobS mit einer großen Tombola langsam zu Ende, an der alle Teilnehmer, die den Tag nutzten, um sich zu informieren, teilnehmen konnten. Als Hauptpreise wurden ein USB-Stick, ein Einkaufsgutschein und ein Bluetooth-Lautsprecher verlost, die sich die glücklichen Gewinner gerne abholten. Somit war der TobS 2018 ein Gewinn auf ganzer Linie, denn vielen Schülern kann dieser Informationstag den ersten Schritt ins Berufsleben erleichtern.

Weitere Eindrücke und Informationen zum TobS 2018 finden Sie hier.

[ Zurück ]
Pfeil nach oben

Copyright © 2008 Ludwig-Erhard-Schule, Frankfurt
Optimiert für IE & Firefox & Safari & Chrome
JavaScript aktivieren und Adobe Flash Player erforderlich.

Pfeil nach oben