LogoSchatten

Newsticker

Highlighter

20190516 Smartphone
Schülerinnen und Schüler der LES während individueller Beratungsgespräche

„Alt lernt von Jung“ lautete das Motto am Donnerstag, 16. Mai 2019, als die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) der Ludwig-Erhard-Schule von 9:30 bis 13:00 Uhr im Café Mouseclick in Höchst einen Smartphone-Kurs für Seniorinnen und Senioren anboten. Hier konnten sich Interessierte, die sich mit dem Smartphone schwertun, von Jugendlichen Schritt für Schritt erklären lassen, wie man die modernen Handys richtig bedient. Herr Moritz und Herr Tenbusch, Klassenlehrer der beiden Klassen 10BU07 und 10BU08, unterstützten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Unterrichtsprojekts mehrere Wochen bei der Vorbereitung des Smartphone-Kurses.

In zwei verschiedenen Kursen mit je zwei Lerneinheiten berieten die Schülerinnen und Schüler, wie man Geräteeinstellungen verwaltet und gaben hilfreiche Tipps zum Datenschutz und zur Datensicherheit. Des Weiteren erklärten die Jugendlichen die richtige Vorgehensweise beim Download sowie die Anwendung von nützlichen Apps, wie zum Beispiel die Benutzung eines Navigationssystems für Autoreisen oder auch wie man Fahrplanauskünfte des RMV oder der Deutschen Bahn über das Smartphone abrufen kann. In einem weiteren Kursangebot halfen die Jugendlichen den Interessenten bei der Benutzung der Social Media App „WhatsApp“, insbesondere Installation, Registrierung und natürlich die Nutzung zur Kommunikation mit Familie und Freunden standen hier im Vordergrund. Außerdem erklärten die Schülerinnen und Schüler, wie man mit einem Smartphone fotografieren und filmen kann und diese Bild- und Videodateien anschließend richtig bearbeiten, teilen, sortieren oder aber auch auf dem PC abspeichern kann. Wer noch tiefer ins Detail gehen wollte oder weitere Hilfestellungen benötigte, der konnte nach einem allgemeinen Teil das Angebot einer ganz individuellen Beratung durch die Ludwig-Erhard-Schüler in Anspruch nehmen. Die Smartphone-Beratung war kostenlos, jedoch freuten sich die beiden Klassen über Spenden der Kursteilnehmer für die Klassenkasse.

Der Smartphone-Kurs kam bei den Senioren super an und war sehr gut besucht. Die Ludwig-Erhard-Schüler hatten alle Hände voll zu tun, den Wissensdurst der Kursteilnehmer zu stillen. Bei einer Tasse Kaffee erklärten die Schülerinnen und Schüler während individueller Vieraugengespräche verständlich, wie die Smartphone-Geräte richtig zu bedienen sind, und schließlich fiel den Teilnehmenden der Umgang mit den Smartphones schon viel leichter. Der Betreiber des Café Mouseclick Herr Baumgarten und seine Mitarbeiterin Frau Jansen lobten das Engagement der Jugendlichen und, wie sie auf sympathische und geduldige Weise den Senioren ihr Wissen rund ums Smartphone vermittelten. Auch im nächsten Jahr möchte das Café Mouseclick wieder eine Handy-Beratung anbieten und hofft erneut auf die kompetente Unterstützung der Ludwig-Erhard-Schüler.

[ Zurück ]
Pfeil nach oben

Copyright © 2008 Ludwig-Erhard-Schule, Frankfurt
Optimiert für IE & Firefox & Safari & Chrome
JavaScript aktivieren und Adobe Flash Player erforderlich.

Pfeil nach oben