LogoSchatten

Newsticker

 In der vierten Maiwoche war das diesjährige Marketing-Projekt in vollem Gange und Schülerinnen und Schüler der FOS durchstreiften mit verschiedensten Fragebögen die Klassenräume der Ludwig-Erhard-Schule, um Informationen über Kaufbereitschaft und Preisvorstellungen zu Tanzschulen, Restaurants und Sportbekleidung zu erkunden.

20190614 Marketing 1

Die Schüler Batuhan Erbas, Omid Ahsani, Ali Cigdem, Ali Cayir (v. l.) aus der 12F02 wählten Vorschlag 3 aus und entwickelten ein Marketing-Konzept für die neue Sportbekleidung der „Sporting West Ffm“.

20190614 Marketing 2

Eine weitere gelungene Präsentation zum Let’s dance-Projektvorschlag gab es von den Schülern der Klasse 12F02 (v. l.) Drilon Kelmendi, Melissa Koßmann, Shaima Sansaat, Haseeb Mahmood mit dem Titel LES-Dance.

Im Zeitraum vom 17. bis 27. Mai fand das Marketing-Projekt der Ludwig-Erhard-Schule im Rahmen des TAF 12.2 für alle Fachoberschülerinnen und -schüler der Jahrgangstufe 12 statt. Die Schülerinnen und Schüler erhielten am Freitag, 17. Mai 2019 die Vorschläge für das Projekt und konnten zwischen drei verschiedenen Aufgabenstellungen auswählen, zu denen die Schülerinnen und Schüler unter gegebenen Bedingungen, wie z. B. dem Marketing-Budget, ein neues Geschäftsvorhaben umsetzen sollten. Zur Auswahl stand zum einen das Projekt „Gertrud II“, ein ehemaliges Rheinausflugsschiff, das nicht mehr fahrtauglich ist, aber trotzdem von den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin genutzt werden soll. Hierbei entwickelten die Schülerinnen und Schüler viele verschiedene interessante Ideen, wie man das alte Schiff nachhaltig weiternutzen könnte. Beim äußerst beliebten Vorschlag „Let’s dance“ sollten die Jugendlichen das neue Geschäftskonzept einer Tanzschule entwickeln, deren Umsätze leider eingebrochen waren. Hierzu bedienten sich die Schülerinnen und Schüler verschiedener Marktforschungsinstrumente, um neue geeignete Kursangebote anbieten zu können. Die neuen Tanzformen sollen darüber hinaus beworben werden. Auch hierzu erstellten die Jugendlichen viele aussagekräftige Präsentationen. Ein dritter Vorschlag fand besonders bei den Sportbegeisterten des Jahrgangs großes Interesse: Die Sporting West Ffm OHG, ein Hersteller von Sportbekleidung, insbesondere Fußballbekleidung, möchte sein Sortiment erweitern und funktionelle Laufbekleidung für Menschen, die gerne joggen, auf den Markt bringen. Hierzu war ebenfalls ein Marketingkonzept zu erstellen. Die Präsentationen der Projektideen erfolgten am Montag, den 27. Mai.

20190614 Marketing 3

Besonders kreativ waren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 12F06: (v. l.: Artir Kamberi, Miranda Luzhinica, Lucija Sunjic und vorne Vu Minh Nguyen) Während ihres Projekts „Danceflavour: Wir treffen jeden Geschmack“ gab die Projektgruppe auch eine kleine Kostprobe ihrer Tanzkünste preis. Der Projektvorschlag „Let’s dance“ war bei den Fachabiturienten besonders beliebt und wurde am häufigsten ausgewählt.

Die Schülerinnen und Schüler, die während des Marketing-Projekts eng miteinander gearbeitet haben, sehen diese Form der Projektarbeit sehr positiv. Die Zusammenarbeit mit den Klassenkameraden sei bereichernd gewesen, und man habe viel Neues über sich und die anderen Teammitglieder gelernt. Viele kreative Ideen wurden gesammelt, einige Schülerinnen und Schüler erstellten sogar Social-Media-Kanäle für ihre fiktiven Unternehmen, sodass es auch von der Community im Netz viel positives Feedback gab. Die Lernenden hatten viel Spaß bei der Planung des Projekts und wurden schließlich auch mit guten Noten belohnt.

20190614 Marketing 4

Der Instagram-Account der Projektgruppe „Danceflavour“ ist ein voller Erfolg.

[ Zurück ]
Pfeil nach oben

Copyright © 2008 Ludwig-Erhard-Schule, Frankfurt
Optimiert für IE & Firefox & Safari & Chrome
JavaScript aktivieren und Adobe Flash Player erforderlich.

Pfeil nach oben