LogoSchatten

Newsticker

Highlighter

Was ist die Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung

Ziel der „Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung“ ist es, Schülerinnen und Schüler, die sich im Übergang Schule—Beruf befinden, optimal zu begleiten und individuell zu unter-stützen. Dabei sollen insbesondere ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen gefördert werden und eine umfangreiche Berufsorientierung erfolgen. Der Erwerb weiterführender Schulabschlüsse (Hauptschulabschluss, mittlerer Abschluss) ist möglich, darüber hinaus wird auch der ausbildungsbegleitende Erwerb des mittleren Abschlusses vorbereitet.

Zielgruppe sind noch nicht volljährige Schülerinnen und Schüler mit und ohne Hauptschulabschluss sowie mit mittlerem Abschluss, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben.

20171103 BUEA Grafik

20171103 BUEA Grafik 02

Die BÜA im Tandem West

Mit der Philipp-Holzmann-Schule und der Ludwig-Erhard-Schule kooperieren eine gewerbliche und eine kaufmännische Schule in einem „Schultandem“. Dadurch können die Schwerpunkte Agrarwirtschaft, Bautechnik, Bürowirtschaft, Dialogmarketing, Handel sowie Holztechnikangeboten werden, um auf die verschiedensten Begabungen der Schülerinnen und Schüler einzugehen. Mit dazu gehört ein Assessment Center zur Feststellung individueller Stärken. Darüber hinaus bearbeiten alle Schülerinnen und Schüler Praxisprojekte in verschiedenen Berufsfeldern. Im zweiten Schulhalbjahr erfolgt dann eine Wahl des Schwerpunktes und ein eventueller Wechsel der Stammschule.

Für die Schülerinnen und Schüler hat die „BÜA“ folgende Vorteile:

  • kleine Klassen
  • Kurssystem in den Hauptfächern
  • verschiedene Berufsfelder
  • ausführliche Bewertung von Kompetenzen
  • umfangreiche Berufsorientierung

Anmeldung

Bis zum 31. März jeden Jahres über die abgebende Schule.

Beratung

Nach vorheriger Terminvereinbarung über den Abteilungsleiter Herrn Fink

20171103 BUEA Grafik 03

[ Zurück ]
Pfeil nach oben

Copyright © 2008 Ludwig-Erhard-Schule, Frankfurt
Optimiert für IE & Firefox & Safari & Chrome
JavaScript aktivieren und Adobe Flash Player erforderlich.

Pfeil nach oben