Drucken

Einsatzbereiche im Unternehmen

Servicefachkräfte für Dialogmarketing sind in Call-Centern, in Servicecentern von Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen und in anderen dialogorientierten Organisationseinheiten tätig.

Sie sind kommunikationsprofis und besitzen das nötige Know-how für Beratung, Support-Hotlines, Auskunftsdienste, Telefonvertrieb, Verkaufsaktionen per Telefon, Telefax, Internet, E-mail, Videokonferenz usw. Servicefachkräfte für Dialogmarketing

Unterrichtsschwerpunkte in der Berufsschule

Der Unterricht in den Lernfeldern soll zur beruflichen Handlungskompetenz führen. Grundlage des Unterrichts in der Berufsschule ist der Rahmenlehrplan für die Ausbildungsberufe "Kaufmann für Dialogmarketing/Kauffrau für Dialogmarketing" und "Servicefachkraft für Dialogmarketing". Aktuelle Medien, der Umgang mit moderner Bürokommunikation und berufsbezogener Software zur Informationsbeschaffung und Informationsverarbeitung sind Bestandteil des Unterrichts in der Berufsschule. Die Berufsschule vermittelt gemäß Rahmenlehrplan in den beiden Ausbildungsjahren allgemeine Grundlagen der Ausbildung, des Dialogmarketings und der Kundenkommunikation. Der berufsbezogene Unterricht umfasst folgende Lernfelder:

Berufsübergreifend werden die Fächer Deutsch, Politik, Ethik, Politik und Englisch unterrichtet.

Für wen ist dieser Beruf geeignet?

Wenn

dann sind Sie gut für diesen Beruf geeignet.

Die Ausbildung erfolgt im dualen System und dauert zwei Jahre. Die Zuständigkeit der Berufsschule ist vom Sitz des Ausbildungsbetriebes abhängig. In einem dritten Ausbildungsjahr kann die Ausbildung erweitert und zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Dialogmarketing weitergeführt werden. Die Ausbildungsinhalte des ersten und zweiten Ausbildungsjahres sind für beide Ausbildungsberufe identisch.