HERZLICH WILLKOMMEN
VORBEREITUNG DER KOMMUNALWAHL IM POLITIKUNTERRICHT DER BÜA-KLASSE 10BF09
Neu an der LES!

Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen der BÜA, die vor den Sommerferien ihr Abschlusszeugnis erhalten haben: 16 Jugendliche freuen sich über den bestandenen Hauptschulabschluss und 65 Schülerinnen und Schüler haben nun auch ihren Mittleren Abschluss. Herzlichen Glückwunsch!

20210830 BÜA2a

Der Jahrgangsbeste Idris mit seinem Klassenlehrer Mirko Tenbusch.

Am 15. Juli 2021 fand das Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler der BÜA (Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung) ihren Abschluss in der feierlichen Zeugnisübergabe auf dem Schulhof der LES.

Der Schulleiter Bernhard Friedrich und der Abteilungsleiter der BÜA Torsten Fink begrüßten jede Klasse der Jahrgangsstufen 10 und 11 zur ihrer persönlichen kleinen Abschiedsveranstaltung. Herr Friedrich betonte in seiner Ansprache, der nun erworbene Abschluss sei der erste Schritt auf dem Weg in die Berufswelt und wünschte den Jugendlichen alles Gute und viel Erfolg für ihren weiteren Werdegang.

Dass die Schülerinnen und Schüler, die heute ihre BÜA-Zeugnisse erhalten haben, ganz unterschiedliche Wege gehen, weiß der Abteilungsleiter Herr Fink zu berichten: Der Großteil der Jugendlichen der Jahrgangsstufe 10 setzt seine Schullaufbahn fort und nimmt den zweiten Ausbildungsabschnitt der BÜA in Angriff. Auch 18 Absolventen des zweiten BÜA-Jahres wollen weiterhin zur Schule gehen und beginnen im Sommer die Fachoberschule mit dem Ziel, in zwei Jahren die Fachhochschulreife zu erwerben. Eine duale Ausbildung werden nach heutigem Stand zwanzig unserer Absolventinnen und Absolventen beginnen.

Bedenkt man das vorrangige Ziel der BÜA, jungen Menschen den Einstieg in die duale Berufsausbildung zu erleichtern, verwundert die geringe Zahl derer, die sich ab August „Auszubildende/-r“ nennen dürfen, vielleicht. Aber man darf nicht vergessen, dass die Ausbildungsmarktsituation aufgrund der Pandemie noch immer recht angespannt ist, wodurch es insbesondere für Schülerinnen und Schüler mit weniger guten schulischen Leistungen schwer ist, einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden.

„Aber mit viel Engagement und Durchhaltevermögen werden unsere BÜA-Schüler/-innen trotz widriger Bedingungen ihren Weg gehen!“ Da ist sich Mirko Tenbusch, Klassenlehrer der 10BF07, sicher. Noch nie habe er eine so tolle BÜA-Klasse gehabt – unglaublich verlässlich, verantwortungsvoll und ein toller Zusammenhalt in der Gruppe. Bei so viel Lob verwundert es nicht, dass auch der Jahrgangsbeste sich in Herrn Tenbuschs Klasse befindet: Stolz nahm Idris (16) sein Zeugnis entgegen, indem es nur sehr gute Zensuren gibt. Er weiß auch schon genau, wie seine berufliche Zukunft aussehen soll! Er wird zunächst in der BÜA seinen Mittleren Abschluss machen, um anschließend die FOS besuchen zu können. Mit der Fachhochschulreife in der Tasche möchte er dann eine Ausbildung bei der Bundespolizei beginnen.

Für alle Abgängerinnen und Abgänger der BÜA, die bei der Zeugnisübergabe noch nicht wussten, wie es nach den Sommerferien weitergehen soll, fand in der LES heute eine Last-Minute-Ausbildungsplatz-Aktion statt.