LogoSchatten

Newsticker

20200704 FOS

Die Absolventen der 12F3 präsentieren stolz ihre Abschlusszeugnisse

Am Freitag, 3. Juli 2020, geht wieder ein – diesmal besonders ereignisreiches - Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler der Ludwig-Erhard-Schule zu Ende und das bedeutet nicht nur der Beginn der Sommerferien, sondern auch dass für viele Schülerinnen und Schüler der lang ersehnte Schulabschluss endlich geschafft ist. Deshalb fieberten viele der Jugendlichen seit langem auf den Tag der Zeugnisvergabe hin, den sich aber einige vermutlich anders vorgestellt hatten, denn eine große Abschlussfeier fiel in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation leider aus. Auch auf die Begleitung und moralische Unterstützung von Eltern und Freunden musste bei der Vergabe der Abschlusszeugnisse leider verzichtet werden. Dafür trugen die Ludwig-Erhard-Schüler in diesem Jahr Mund- und Nasenschutz zum schicken Absolventen-Outfit.

 

Die diesjährige Zeugnisvergabe fand auf dem Schulhof der Ludwig-Erhard-Schule statt, der festlich mit rotem Teppich, Blumen und Luftballons dekoriert worden war. Der Gang über den roten „Absolventen-Teppich“, musste unter Einhaltung des Abstandgebotes beschritten werden. Damit nicht zu viele Absolventen auf einmal anwesend waren, wurden die einzelnen Abschlussklassen im 30-Minuten-Takt einbestellt, sodass sich der komplette Jahrgang gar nicht mehr sehen konnte. So hatten sich einige ihren großen Tag wohl nicht ausgemalt, dennoch blickte man in viele fröhliche Gesichter und die Schülerinnen und Schüler ließen sich von den Hygienevorschriften nicht den Spaß verderben und nahmen unter freiem Himmel bei Sonnenschein stolz ihre Zeugnisse entgegen. „Ich freue mich wirklich sehr, dass ich heute noch einmal hier sein kann und alle sehen darf. Deshalb ist es nicht so schlimm, dass wir keine richtige Feier haben können, es ist trotz allem eine schöne Veranstaltung“, sagte die strahlende Absolventin Mara aus der Klasse 12F3.

Der Schulleiter, Hr. Friedrich, die Abteilungsleiterinnen der Fachoberschule, Fr. Ludwig-Stoll sowie Frau Drößler, und die Klassenlehrer wünschten den Fachabiturienten alles Gute für ihren weiteren Lebensweg und verabschiedeten die jungen Erwachsenen dieses Jahr ohne Händedruck. Von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr erhielten auf diese Weise alle neun Abschlussklassen nacheinander ihren eigenen kleinen 30-minütigen Abschiedsmoment im losen Kreise der Klassengemeinschaft und freuten sich über das Bestehen der Fachoberschulprüfungen und somit den Erwerb der Fachhochschulreife.

Auch die Abgänger der BÜA (Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung) genossen ihren eigenen kleinen Abschiedsmoment bereits am Donnerstag, 2. Juli 2020, zu dem 32 Schülerinnen und Schüler eingeladen waren. Um alle Schüler empfangen zu können, wurde die Zeugnisvergabe ebenfalls bei schönem Wetter und mit ausreichendem Hygieneabstand auf dem Schulhof durchgeführt. Der Schulleiter Herr Friedrich und BÜA-Abteilungsleiter Hr. Fink sowie die Klassenlehrer überreichten den Schülerinnen und Schüler – ebenfalls unter Abstands- und Hygieneauflagen – ihre Abschlusszeugnisse und wünschten den Jugendlichen viel Erfolg für ihren weiteren Werdegang. Auch die BÜA-Schüler mussten in diesem Jahr auf die Begleitung von Eltern, Geschwistern und Freunden verzichten, waren deshalb aber nicht weniger stolz auf den ersehnten Schulabschluss.

Das Kollegium der Ludwig-Erhard-Schule wünscht den diesjährigen Schulabgängern alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft sowie sonnige und erholsame Sommerferien!

[ Zurück ]
Pfeil nach oben

Copyright © 2008 Ludwig-Erhard-Schule, Frankfurt
Optimiert für IE & Firefox & Safari & Chrome
JavaScript aktivieren und Adobe Flash Player erforderlich.

Pfeil nach oben