Drucken

20201119 SV

Am 20.09.2020 traf sich der Schülerrat der Ludwig-Erhard-Schule zur ersten ordentlichen SV-Sitzung und wählte den neuen SV-Vorstand – dieses Mal mit Mund-Nase-Bedeckung unter Pandemiebedingungen. Neue Schulsprecherin ist Esma Zeran (12F4), unterstützt wird sie von ihren beiden Stellvertreterinnen, der BÜA-Schülern Sanaa Kabbouch (11BF06) sowie der Berufsschülerin Natalia Hutnik (11EH3).

Die Schulsprecherin übernimmt den Vorsitz im Schülerrat, das bedeutet nicht nur die Vorbereitung und Leitung der Schülerratssitzungen zu übernehmen, sondern ebenfalls Motor für Diskussionen zu sein. Sie ist ein Bindeglied zwischen Schülerinnen und Schülern und Schulgemeinde, also eine Ansprechperson für die Schülerinnen und Schüler, aber auch für die Schulleitung, das Lehrerkollegium, die Hausverwaltung oder den Schulelternbeirat. Die Schulsprecherin nimmt bildungs- und schulpolitische Aufgaben war und ist so für eine Verbesserung der Stellung der Schülerschaft zuständig und tritt für die Rechte der Schülerinnen und Schüler ein. Dazu gehören regelmäßige Schülerratssitzungen, Veranstaltungen und Vorstandssitzungen, aber auch die Teilnahme an Konferenzen. Mit ihren beiden Stellvertreterinnen bildet sie den SV-Vorstand. Sie unterstützen die Schulsprecherin, indem sie die anfallende Arbeit untereinander aufteilen.