HERZLICH WILLKOMMEN
Newsticker

Die Azubis der Berufsschulklasse 10EH1 ließen am 16. Dezember 2022 das vergangene Jahr mit einem Kreativ-Workshop ausklingen: Die angehenden Verkäufer/-innen und Kaufleute im Einzelhandel nutzten am letzten Schultag Acrylfarben und Collagen-Technik, um individuelle Kunstwerke entstehen zu lassen.

Media1

Naht der letzte Schultag vor Ende des Kalenderjahres, stellt sich jedes Mal auf’s Neue die Frage, wie man den Abschluss begehen möchte. Eine klassische Weihnachtsfeier mit Plätzchen, Kakao und Weihnachtsliedern? Eine Exkursion unternehmen? Gemeinsam einen Film anschauen? Oder gar „Unterricht nach Plan“? „Es gibt unzählige Möglichkeiten für einen gelungenen Jahresabschluss“, meint Alexandra Hensel, die Klassenlehrerin der 10EH1. „Unabhängig von Kultur und Religionszugehörigkeit ist es den meisten Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften aber wichtig, im Rahmen eines herzlichen Miteinanders in die Weihnachtsferien zu starten.“

So entschieden sich die Auszubildenden der 10EH1 gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Petra Schaub und Alexandra Hensel für eine Kombination aus klassischer Weihnachtsfeier und Mixed Media-Workshop.

Bereits in den Vorwochen liefen die Planungen auf Hochtouren: Die Schüler/-innen erhielten eine kurze Einführung in die Technik der Mixed Media-Collage und konnten sich verschiedene Beispiele ansehen. So hatten sie Gelegenheit, Ideen für ihr eigenes Werk zu entwickeln und nach individuell geeignetem Material wie Photos und Bildern zu suchen. Darüber hinaus wurde ein umfangreiches Weihnachtsfrühstück organisiert und nach anfänglicher Skepsis fand auch der Vorschlag eines Azubis zu Wichteln, großen Anklang.

Ein gelungener Start in die Weihnachtsferien

Wie geplant startete die Klasse mit einem gemütlichen Frühstück in den letzten Schultag des Jahres 2022. Dennis Kollmeier, der in der Lerngruppe das Lernfeld 2 unterrichtet, war der Einladung seiner Schüler/-innen zur Weihnachtsfeier gefolgt und freute sich über ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, das vom Selbstgebackenen bis zum mitgebrachten Sandwich-Maker keine Wünsche offen ließ.

Media2

Media3Beim anschließenden Wichteln zeigte sich nicht nur Petra Schaub, Abteilungsleiterin der Berufsschule, beeindruckt. Die Schüler/-innen hatten sich sehr viel Mühe gegeben, die kleinen Geschenke liebevoll zu verpacken und hatten sich – wie man an den lächelnden Gesichtern der Beschenkten ablesen konnte – Gedanken darüber gemacht, womit man dem/der Anderen eine Freude machen kann.

Bevor es anschließend ans kreative Werk ging, bekamen die Auszubildenden von ihren Lehrerinnen noch ein paar letzte Hinweise zu dem vorhandenen Material. Eine Vielzahl verschiedener Werkzeuge, Farben und Bastelmaterialien stand zur Verfügung.

An dieser Stelle sei ein herzlicher Dank an den Förderverein der Ludwig-Erhard-Schule e. V. gerichtet. Dieser hatte einen großen Teil des Materials finanziert.

Das Arbeiten mit Acrylfarben und Collage-Technik Media4stellte für die meisten der Jugendlichen eine Herausforderung dar. Sie mussten sich auf etwas Neues einlassen und vielleicht auch die Angst vor der eigenen Kreativität überwinden. Aber etwaige Berührungsängste waren schnell vergessen!

Es wurde geschnipselt, gepinselt, geklebt. Ideen für den Bildaufbau wurden entwickelt, verworfen und neu aufgestellt. Schnell stellte sich eine konzentrierte, kreative Arbeitsatmosphäre ein, bei der aber auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Impressionen aus dem Workshop

Media5

Am Ende des Schultages konnten alle Beteiligten nicht nur auf einen kurzweiligen Tag zurückblicken, sondern auch eine individuell gestaltete Mix Media-Collage mit nach Hause nehmen.

Es war erstaunlich zu sehen, wie unterschiedlich das Herangehen der Schüler/-innen und dementsprechend auch die Ergebnisse gewesen sind. Nur eines haben alle Werke gemein: Sie sind toll geworden!

Media6