HERZLICH WILLKOMMEN
Newsticker

20211120 SchulsprecherHallo liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

ich bin Semih Can und bin 22 Jahre alt. Ich besuche die 12. Klasse der FOS an der Ludwig-Erhard-Schule und wurde von euch vor den Herbstferien zum neuen Schülersprecher gewählt. Für euer Vertrauen danke ich euch wirklich sehr!

Was die Ludwig-Erhard-Schule für mich so besonders macht, sind die Schüler*innen und Lehrer*innen verschiedener Nationalitäten, Religionen, Ethnien und Philosophien, die hier zusammenkommen, um eine Gemeinschaft zu bilden. Die kulturelle Vielfalt ist das, was die Ludwig-Erhard-Schule so besonders macht. Multikulturalismus wird hier großgeschrieben.

Während meiner Zeit als Schulsprecher möchte ich vor allem helfen, die Digitalisierung zu verbessern. Für weitere eurer Ideen und Anregungen habe ich ein offenes Ohr! Gemeinsam können wir viel erreichen!

20211120 SV Logo 1

Am 07.10.2021 traf sich der Schülerrat der Ludwig-Erhard-Schule zur ersten ordentlichen SV-Sitzung und wählte den neuen SV-Vorstand. Seit langer Zeit konnte die SV sich seit Beginn der Pandemie endlich wieder versammeln. Neuer Schulsprecher ist Semih Can (12F01), unterstützt wird er von den beiden Stellvertretern, der FOS-Schülerin Sanaa Kabbouch (11F03) sowie dem Berufsschüler Raphael Schindler (11DM2).

20211104 Hip Hop WorkshopDie Tänzer der „1st Cut“-Crew waren gekommen, um die Schülerinnen und Schüler der 11BF6 der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) im Rahmen eines Hip Hop-Workshops für das Thema Rassismus zu sensibilisieren.

Ein Schülerbericht: „Hip Hop-Workshop zum Thema Rassismus“

Am 01.10.2021 fand an unserer Schule ein Hip Hop-Workshop zum Thema Rassismus statt. Die Klasse 11BF6 hat daran teilgenommen. Hier haben vier Tänzer die Ludwig-Erhard-Schule besucht, um über das Thema Rassismus in Form von Kunst zu sprechen. Diese haben zu Beginn einen Tanz mit eigener Choreografie vorgestellt. Um alle Schüler/-innen aktiv in diesen Workshop miteinzubeziehen, wurden den Schüler/-innen einige Tanzschritte beigebracht.

Die Fachoberschülerinnen und -schüler aus Frau Bauers WPU-Kurs „Fit for Life“ erhielten im Rahmen des Projektes „FAZubi Talk“ wertvolle Tipps zur Berufsorientierung.

20211104 Talk

Nicolas Meyer, Dualer Student der FAZ und der Uni Regensburg, zu Besuch im WPU-Kurs „Fit for Life“.

Am 29. September 2021 fand in der Ludwig-Erhard-Schule (LES) die Unterliederbacher Covid19-Stadtteilimpfung statt – eine Initiative der Stadtteilakteure in Frankfurt-Unterliederbach.

20210929 Impfen 1

Am 21. September 2021 veranstaltete die Ludwig-Erhard-Schule (LES) ihren diesjährigen Pädagogischen Tag unter dem Motto „Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt – Neue Wege im pädagogischen Handeln entdecken“.

20210921 Paed 1Angesichts der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Hygieneanforderungen im Schulalltag bangte das LES-Kollegium lange, ob es 2021 wieder möglich sein würde, einen Pädagogischen Tag zu veranstalten. Dieser, normalerweise einmal im Jahr stattfindende, Tag steht im Zeichen der Lehrerfortbildung und wird für schulinterne Weiterbildungen genutzt.

Um die Schülerinnen und Schüler der Ludwig-Erhard-Schule (LES) angemessen auf die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26.September 2021 vorzubereiten, organisierte Ronny Schmidt, der Fachkonferenzleiter Politik, eine Podiumsdiskussion: Sechs Politiker/-innen waren zu Gast in der Schulturnhalle, um über das Wahlprogramm ihrer Partei zu sprechen und junge Wählerinnen und Wähler für sich zu gewinnen.

Die Ludwig-Erhard-Schule (LES) bietet als kaufmännische Schule im Frankfurter Westen zwei verschiedene Vollzeitschulformen an, die Jugendlichen einen gelungenen Start ins Berufsleben ermöglichen sollen: Die Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) und die Fachoberschule (FOS). In beiden Schulformen absolvieren die Schülerinnen und Schüler Berufspraktika, die ihnen Orientierung für die spätere Wahl eines Berufes oder eines Studienganges geben sollen. Aber geeignete Praktikumsbetriebe sind in Zeiten der Pandemie nur schwer zu finden!

20210831 LaakNach 32 Jahren als Stellvertretender Schulleiter der Ludwig-Erhard-Schule (LES) trat Wieland van Laak zum Ende des letzten Schuljahres seinen wohlverdienten Ruhestand an.

Der von einer regionalen Tageszeitung einmal als Meister des Stundenplan-Sudokus betitelte Stellvertretende Schulleiter Wieland van Laak hat sich im Juli 2021 in den Ruhestand verabschiedet.

Der Sport- und Englischlehrer nahm seine Lehrtätigkeit an der LES bereits im Jahr 1984 auf und wurde schnell zu einem wichtigen und geschätzten Mitglied des Kollegiums. Er organisierte zahlreiche Studienfahrten nach Cliftonville/Margate für seine Englisch-Kurse, gewann als Trainer der Schulmannschaft 1991 mit seiner Mannschaft die Hessenmeisterschaft im Schulfußball und verwirklichte gemeinsam mit seiner Kollegin Christa Müller ein Programm zum Schüleraustausch zwischen der LES und der Sparks High School im US-Bundesstaat Nevada. Im Rahmen seines „Kunst-Journalismuskurses“ für das Berufliche Gymnasium veröffentlichte er nicht nur die Schulzeitung „NOB-LES“, sondern fand in seiner Lehrerkollegin auch die Liebe seines Lebens: Petra van Laak.

Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen der BÜA, die vor den Sommerferien ihr Abschlusszeugnis erhalten haben: 16 Jugendliche freuen sich über den bestandenen Hauptschulabschluss und 65 Schülerinnen und Schüler haben nun auch ihren Mittleren Abschluss. Herzlichen Glückwunsch!

20210830 BÜA2a

Der Jahrgangsbeste Idris mit seinem Klassenlehrer Mirko Tenbusch.

Die Sommerferien rücken näher und einige Jugendliche wissen noch immer nicht, wie es danach weitergehen soll: Weiterhin die Schule besuchen? Eine Ausbildung beginnen? Oder gar ein Freiwilliges Soziales Jahr? Die alljährliche Last-Minute-Ausbildungsplatz-Aktion der LES konnte helfen, diese Fragen zu beantworten.

20210710 Last 1

Viele BÜA-Schülerinnen und Schüler kamen nach der Zeugnisausgabe zur Last-Minute-Ausbildungsplatz-Aktion, um sich über ihre Möglichkeiten zu informieren.