HERZLICH WILLKOMMEN
Newsticker: Sie vermissen Aktualität auf unserer Seite? - Wir befinden uns im Aufbau einer neuen Seite!

Studienfahrt ins Zentrum der deutschen Politik: Vom 6. bis 10. Februar 2023 erkundete die Klasse 12F3 der Fachoberschule (FOS) gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Mario N’songa Berlin. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Armand Zorn besuchten die Schülerinnen und Schüler auch eine Plenarsitzung des Deutschen Bundestags.

                                    

 Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 12F3 der FOS der Ludwig-Erhard-Schule (LES) entschieden sich im vergangenen Jahr, die Themenwoche 2023 unter dem Motto „DEMOKRATIE. GEMEINSAM. LEBEN.“ für eine Studienfahrt zu nutzen. Die Frage, wohin die Reise führen soll, war schnell beantwortet: Berlin ist eine Stadt voller Geschichte und das Zentrum der deutschen Politik, wodurch sie zur idealen Destination für eine lehrreiche und unterhaltsame Klassenfahrt wird.

Quartier bezogen die Jugendlichen im Meininger Hotel East Side Gallery, das nicht nur zentral gelegen ist, sondern durch seine Ausrichtung auf Gruppen auch einen regen Austausch mit anderen Klassen aus dem In- und Ausland ermöglichte.

Im Rahmen einer historischen Führung erkundeten die Schüler/-innen das Regierungsviertel, das Judendenkmal sowie das Brandenburger Tor. Ihr Sightseeing-Erlebnis vervollständigten sie durch das selbständige Entdecken von Berlin: Kudamm, KaDeWe, Kreuzberger Kieze und viele weitere Sehenswürdigkeiten standen auf dem Programm.

Daneben durften gemeinsame kulturelle Erlebnisse natürlich nicht zurückstehen: Der Besuch des Gruselkabinetts „The Dungeons Berlin“ und eine Aufführung des Theaters Chamäleon in den Hackeschen Höfen gehörten ebenso dazu wie gemeinsame Restaurantbesuche.

Besonders interessant fanden die Schüler/-innen auch den Besuch des Bundesfinanzministeriums. Im Rahmen einer Führung erfuhren sie vielerlei über die Aufgabenbereiche des Amtes und hatten im Anschluss Gelegenheit, Fragen zu formulieren.

Den Höhepunkt der Studienfahrt bildete für die Jugendlichen und ihren Klassenlehrer Mario N’songa allerdings der Besuch im Deutschen Bundestag: Armand Zorn (MdB), der seit Jahresbeginn der Pate der LES im Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist, hatte die Schüler/-innen eingeladen, ihn in Berlin zu besuchen.

Nach einer Führung durch den Bundestag hatten die Schüler/-innen die Chance, eine Plenarsitzung zu besuchen und so die Debatten zwischen den Abgeordneten einmal live zu erleben. Im Anschluss traf die Klasse auf Armand Zorn, der sich zu einem persönlichen Interview bereit erklärt hatte. Für die Beantwortung der zahlreichen Fragen zu seinem Werdegang und politischen Aspekte nahm sich der Abgeordnete viel Zeit. Im Gespräch zeigte sich ein großes Interesse der Schüler/-innen an seiner politischen Arbeit und deren Auswirkung auf das gemeinschaftliche Leben. Einen würdigen Abschluss fand der Besuch im politischen Zentrum in der Begehung der Bundestagskuppel mit dem beeindruckenden Blick auf das Regierungsviertel Berlins.

„Die Studienfahrt war für uns ein tolles Erlebnis!“, resümierte Mario N’songa, der Klassenlehrer der 12F3. „Die Schülerinnen und Schüler haben viel erlebt und Neues gelernt. Besser hätten wir die Themenwoche unter dem Motto ‘DEMOKRATIE. GEMEINSAM. LEBEN.’ nicht begehen können.“