Check, wer fährt!

Schulisches Leben erfordert von allen Beteiligten ein hohes Maß an Eigenverantwortung, gegenseitiger Rücksichtnahme, Solidarität, Toleranz und auch Selbstdisziplin.

Schule wird zu einem angenehmen Ort, an dem sich Fach- und Sozialkompetenzen leichter erwerben lassen, wenn alle bestrebt sind,

  • höflich im Umgang miteinander zu sein,
  • sich gegenseitig zu respektieren,
  • nicht zu kritisieren, ohne den Sachverhalt genau zu kennen,
  • im Falle eines Konfliktes das Gespräch zu suchen und in der Auseinandersetzung ehrlich, offen und fair zu bleiben. 

Die vollständigen Regeln für das Zusammenleben an der Ludwig-Erhard Schule finden Sie hier.

Regeln für das Zusammenleben an der Ludwig-Erhard-Schule

Neben diesen allgemeinen Regeln für das Zusammenleben an der Ludwig-Erhard-Schule sind für verschiedene Bereiche weitere Vereinbarungen getroffen worden. So existieren Vereinbarungen für die Nutzung der DV-Räume und der Nutzung des Internets in der Schule, sowie der Schulturnhalle.