Check, wer fährt!

Einsatzbereiche im Unternehmen

Neben der Einkaufsplanung sind die Kundenberatung und die Verkaufsgespräche Arbeitsschwerpunkte der Kaufleute im Einzelhandel. Lebensmittelgeschäfte, Elektronikfachmärkte, Sport- oder Bekleidungs-fachgeschäfte, Supermärkte, Kaufhäuser …

 


... hier überall arbeiten Kaufleute im Einzelhandel.

 

 

Die Anforderungen an den Ausbildungsberuf „Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel“ haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Erfolgreiche Kaufleute im Einzelhandel verfügen heute mehr denn je über ausgeprägte Methoden- und Sozialkompetenz. Sie besitzen Fähigkeiten zur Kommunikation, Kooperation, Problemlösung und Entscheidung und handeln stark kundenorientiert.

Unterrichtsschwerpunkte in der Berufsschule

In der Berufsschule stehen folgende Lernfelder auf dem Lehrplan:

  • das Einzelhandelsunternehmen repräsentieren
  • Verkaufsgespräche kundenorientiert führen
  • Kunden im Servicebereich Kasse betreuen
  • Waren präsentieren
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Waren beschaffen
  • Waren annehmen, lagern und pflegen
  • Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren
  • preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen
  • besondere Verkaufssituationen bewältigen
  • Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern
  • mit Marketingkonzepten Kunden gewinnen und binden
  • Personaleinsatz planen und Mitarbeiter führen
  • ein Einzelhandelsunternehmen leiten und entwickeln

 

Für wen ist dieser Beruf geeignet?

Wenn Sie...
  • gerne mit Menschen umgehen und arbeiten
  • gerne Kunden beraten
  • gerne mit Zahlen und Daten umgehen
  • eine Neigung zu planenden und orgnaisierenden Tätigkeiten besitzen
  • an kaufmännsichen Inhalten interessiert sind

...dann sind Sie sehr gut für diesen Beruf geeignet.